Was ich Ihnen schon lange beantworten wollte...

... mich bisher aber noch niemand gefragt hat.

Weshalb hat deine Website diesen bescheuerten Titel?

Wenn sich im Leben eine Änderung anbahnt, welche der Orientierung bedarf, dann wird man zum Zielpublikum für mancherlei Zeitschrift, welche über die unsichere Zeit des Wechsels hinweghelfen will. Wenn sie z.B. Eltern werden, dann heissen die Hefte Schöner Eltern werden, Schöner Zahnen und Schöner Windeln wechseln. Der Entscheid, der aktiven Fotografie im eigenen Leben fortan einen grösseren Stellenwert beizumessen rechtfertig somit locker den Titel Schöner Fotografieren für eine Seite, welche dazu gerne auch etwas beitragen würde.

Gibt es diese Seite auch als Buch oder im pdf-Format?

Books are the way the dead talk to the living.

Laurie Anderson

Tut mir leid - Nein - dafür gibt es im wesentlichen zwei Gründe:

Die Seiten unterliegen immer wieder und noch Änderungen und Erweiterungen, befinden sich also im dauerhaften Zustand des Umbaus. Vieles was hier steht sind persönliche Meinungen, welche ich gegebenenfalls auch noch ändern können möchte. Ich habe deshalb das Bedürfnis, den aktuellen Stand als nicht abgeschlossen zu betrachten. Ein pdf-File kann es von diesem Zeitpunkt an geben, ab welchem ich die Seite als in den wesentlichen Punkten stabil betrachte.

Der zweite Grund ist trivialer Natur: Die verfügbare Zeit ist begrenzt. Deshalb verwende ich diese Zeit gerne für die inhaltliche Erweiterung, die Form muss solange warten. Es ist eine reine Frage der Priorität und nichts Grundsätzliches.

Gibst du auch Fotokurse?

Das kommt darauf an, was sie unter einem Fotokurs verstehen. An sich sitzen sie gerade vor einem, auch wenn dieser nicht die klassische Form hat.
Ansonsten: Ja, am Zentrum Bildung in Baden unterrichte ich zum Thema Makrofotografie im Diplomlehrgang.

Welche Kamera soll ich mir kaufen?

Viele Anfrage beziehen sich konkret auf Kameras für Einsteiger. Jemand will sich etwas zulegen, oftmals wird auch der Anwendungsbereich definiert, z.B. vor allem Familie- und Reisefotografie. Dann wird noch ein aktuelles Angebot erwähnt mit der Bitte um Pro oder Kontra meinerseits.

Was mach ich in einem solchen Fall? Eine kleine Bilanz der Situation:

Empfehlen lässt sich immer etwas, so sind z.B. Empfehlungen für die neusten und besten Spitzenmodelle ziemlich universell weil es sich dann um rein technische Betrachtungen handelt. Solche Empfehlungen haben den Nachteil, dass sie keine Kompromisse enthalten. Jedoch sind es genau diese nie universellen und immer persönlichen Kompromisse, auf welchen die ursprünglich gestellte Frage abzielt. Fragen müssten gestellt werden: Welchen Kompromiss sind sie bereit einzugehen?

Wir müssten uns darüber austauschen, ich müsste sie diesbezüglich kennen lernen, das nennt sich Beratung. Ein guter Fachhändler ist imstande, mit ihnen dieses Gespräch zu führen. Was er nicht kann ist jede Kamera an Lager zu haben, aber er wird ihnen eine breite Palette verschiedener Kameras zeigen und nicht primär seine persönliche Wahl als Ideologie weiterempfehlen. Er wird bezüglich Detailwissen zur Ausstattung einzelner Modelle vermutlich auch nicht mit Fotoforen gleichziehen können, aber er wird einen breiten Überblick haben, individuell auf sie eingehen und auch mal eine Alternative vorschlagen wenn ihre Vorstellungen die Realität überholen.

Jetzt stehen sie also nicht vor einem Fachhändler, statt dessen findet sich ihr Mail in meinem Briefkasten und ich werd ihnen etwas raten. Ich werde mich wohl für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken, und dann rate ich ihnen zur Gerätschaft, welche sie schon vorschlagen. Aus irgend einem Grund sind sie darauf gekommen und sie können sich diese Kamera für sich vorstellen, das ist doch schon mal eine gute Ausgangslage. Ist es eine hochwertige Kamera, so haben sie einen guten Entscheid für Qualität getroffen, da lässt sich schwer dagegen argumentieren. Ist es ein sehr günstiges Einstiegsmodel, so lässt sich damit sicher auch fotografieren. In beiden Fällen werden sie ihre Erfahrungen machen.

Es gibt auch noch einen anderen Grund, weshalb ich ihnen keinen konkreten Vorschlag abgeben möchte: Ich hab wenig Bedürfnisse mich mit anderen als den von mir genutzten Marken vertieft auseinanderzusetzen. Deshalb kann ich ihnen schlecht unabhängig raten, ich bin nicht unvoreingenommen.

Was ich ihnen ansonsten empfehlen kann:

Und jetzt: Egal was sie kaufen, möge das Licht mit ihnen sein.

Was denkst du von dieser Optik?

Frage: Ich hab da ein Problem. Ich weiss nicht recht ob ich ein Zoom der Marke xy oder doch eher eine Festbrennweite von abc kaufen soll. Im Fotomagazin hat das eine Note 9,2 gekriegt, das andere wurde aber in "Tutti Fotografi" mit 5 Asphären ausgezeichnet. Was denkst Du von den Abbildungsleistungen?

Antwort: Gute Frage, denn ich kenn alle Objektive. Im Ernst, nicht einmal meine eigenen Objektive hab ich einem systematischen Test unterzogen, diesbezüglich ist also von mir nichts neues zu erwarten. Ich hab viele Tests und Meinungen aus Zeitschriften und im Web gelesen, das Ganze hat dazu geführt, dass ich heute darüber nicht nur positiv denke.
Passend zu dieser Frage findet sich im Kapitel zum Aufbau einer Fotoausrüstung ein Artikel mit Gedanken zu Infos und Reviews. Seien sie vorsichtig bei Tests, die mit "I love that lens" beginnen. Die Autoren dieser Tests wollen ihnen etwas über Liebe erzählen, nicht über Optik.