A whiter shade of pale*

*Songtitel von Procol Harum (1967)

Kurzübersicht zu den RGB-Farbräumen (ICC-Profile)

Die folgenden Bilder illustrieren, wie die gleichen RGB-Daten von unterschiedlichen Profilen farblich dargestellt werden. Das ist an sich idiotisch, die Bilder wären in ihren Farbräumen alle mehr oder weniger korrekt darstellbar, wenn auch bei Wide Gamut mit etwas weniger Tonwerten. Die Darstellungen dienen dazu, einen Eindruck zu vermitteln, in welchem Masse die Farbprofile sich unterscheiden:

Das Wissen um die verschieden Farbräume kann dann nützlich sein, wenn Bilder ohne eingebettetes Profil geöffnet werden. Es ist in solchen Fällen sinnvoll, als erstes einen geeigneten Farbraum zu suchen, um als Gegenleistung mit möglichst wenig Farb-Korrekturen durchzukommen (siehe: Profil zuweisen).

Farbraum: sRGB

Ideal wenn die Bilder im Web gezeigt werden sollen. Die Farben sind soweit begrenzt, dass sie praktisch auf jedem Standardmonitor dargestellt werden können. Allerdings ist der Farbumfang nicht wirklich gross, so ist z.B. ein reines Cyan bereits knapp ausserhalb des sRGB-Farbraumes. Die verbliebenen Farben werden mit diesem Farbraum recht fein aufgelöst. Das Gamma beträgt 2,2 (Helligkeitsverlauf der Farbwerte).

Farbraum: Adobe RGB

Etwas grösserer Farbraum als sRGB. An sich wäre dieser Farbraum perfekt wenn sie Bilder extern printen lassen und der Printer eingebundene Profile berücksichtigt. Wird das eingebundene Profil nicht berücksichtigt, so werden die Bilder leicht flau dargestellt. Das Gamma beträgt 2,2.

Farbraum: Apple RGB

Der Farbraum arbeitet mit einen Gamma (Hellikeitsverlauf der Farbwerte) von 1,8 wie es bei Macs üblich ist. Dadurch sind in den Lichtern (helle Bereiche) die Farbabstufungen etwas feiner als bei Profilen mit Gamma 2,2 - dies aber auf Kosten der Auflösung in den Schatten (dunkle Bereiche) Der Farbumfang ist ähnlich wie sRGB. Nicht ganz ideale Wahl, aber nützlich, wenn sie Bilder haben, die in den anderen Farbräumen zu dunkel dargestellt werden oder für HighKey-Bilder.

Farbraum: Color Match RGB

Vom Farbumfang her zwischen sRGB und AdobeRGB, aber mit einem Gamma von 1,8.
Bezüglich Eignung als Arbeitsfarbraum ergibt sich ein ähnliches Fazit wie für AppleRGB.

Farbraum: Wide Gamut

Das ist kein Farbraum wie sie ihn sich wünschen. Es ist zwar der grösste von allen, ein Grossteil der Farben ist aber weder druckbar noch kann ein Monitor sie darstellen. Die verbleibenden Farben sind zudem nicht mehr fein aufgelöst. Das Gamma beträgt 2,2.

Ich hab Ihnen jetzt kein auf CMYK basierender Farbraum vorgestellt. Das ist auch richtig so: